------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Samstag, 18.11.2017, 20.00 Uhr (in der Werkhalle)


Gentlemen Jazz Orchestra feat. Peter Grün

Gentlemen Jazz ist ein Pool von acht profilierten Musikern aus dem Großraum Rhein/Main/Sieg.

Die große Besetzung dieser Jazz-Schmiede, das »Gentlemen Jazz Orchestra«, huldigt mit seinem Programm „Thanks to Frank“ dem legendären Sänger und Entertainer Frank Sinatra: die Hollywood-Schönheit Marilyn Monroe erlag seinem Charme, Jazz-Ikone Miles Davis sah ihn als sein Gesangsvorbild an und sogar ein „Oscar“ wurde ihm verliehen. Weltbekannt wurde er mit Titeln wie „New York, New York“ und „My Way“. Niemand hat die bedeutungsvolle Lässigkeit, die berührende Coolness, kombiniert mit eleganter Geste und ganz großer Stimme so kultiviert wie er. 2015 wäre er 100 Jahre alt geworden. Für das Gentlemen Jazz Orchestra Grund genug, Frank Sinatra Tribut zu zollen. Der Rhythmusgruppe mit nur vier Bläsern gelingt dabei der einmalige Bigband-Sound mit ausgefeilten Arrangements und solistischen Höhenflügen. Peter Grün, der »Sinatra von der Lahn« ist ein mit allen Wassern gewaschener Sänger und Entertainer, der mit Witz und Charme und eben dem nötigen Quäntchen hessischer Eleganz durch das Programm führt.

Besetzung: Peter Grün– Vocals, Gitarre,  Stefan Koch – Alt-Saxophon, Bariton-Saxophon, Klarinette, Reiner Törner – Tenor-Saxophon, Klarinette, Nicolas Grebe – Trompete, Flügelhorn, Matthias Ungerer – Posaune, Steffen Walter – Piano, Stefan Schwarzinger – Kontrabass, Florian Schnurr - Drums

    Veranstalter: Steffen WalterEintritt: ???


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mittwoch, 22.11.2017, 19.30 Uhr

Rudelsingen

mit dem Team Siewert

 

Veranstaltungsbeginn jeweils 19.30 Uhr

Einlass ab 19.00 Uhr

 

Anmeldungen und alle weiteren Infos unter www.rudelsingen.de

 

Liebe Rudelsängeinnen und Sänger,

wir erhalten zahlreiche Anrufe und Mails mit Fragen zu Anmeldungen zum Rudelsingen. Leider haben wir keine anderen Informationen als die, die auf der Homepage "rudelsingen.de" zur Verfügung gestellt werden, so dass wir immer wieder nur auf diese Informationsquelle verweisen können. Die bei uns eingehenden Anfragen sind zeitweilig so zahlreich, dass wir nicht in der Lage sind, alle zu beantworten. Wir bitten hierfür um Verständniss. Danke!  

 

weitere Infos unter:

www.rudelsingen.de

siewj@aol.com



------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Samstag, 25.11.2017, 20.00 Uhr

"Soul Affair

 


-----------------------------------------------------------------------------------


Mittwoch, 29.11.2017, 20.00 Uhr

Die Bergkatze

Stummfilmvertonung mit

TRIO GLYZERIN


DIE BERGKATZE

Deutschland1921
Regie: Ernst Lubitsch
Darsteller: Pola Negri / Paul Heidemann / Victor Janson u.a.

Musik: TRIOGLYZERIN

  

In der Nähe Piffkaneiros steht eine Festung, majestätisch, uneinnehmbar.

Die Sorgen des Kommandanten gelten daher weniger seiner Festung als seiner Tochter, besonders da ihm gemeldet wurde, ein berüchtigter Schürzenjäger werde zu seiner Kompanie strafversetzt. Dieser Leutnant Alexis begegnet unterwegs der Räuberhauptmannstochter Rischka, die ihn erst einmal bis auf die Unterhosen auszieht. Sofort nach seinem Eintreffen in der Festung wird eine Strafexpedition gegen die Räuber gestartet, und nach einem lächerlichen Krieg gegen die wilde Räuberbande gibt es eine grandiose Siegesfeier . . .

 

Ernst Lubitsch erweist sich mit diesem Film als ein Meister der Satire: Krieg und Militär werden karikiert, Soldaten und Offiziere in ihrer unbeholfenen Trottelhaftigkeit der Lächerlichkeit preisgegeben. Durch den Tausch und die Verwirrung der Geschlechterrollen wird in humoristische Weise auf die Emanzipationsbewegungen der frühen Jahre hingedeutet. Die Bauten und Dekorationen des Films stellen mit ihren ins Gigantische verzerrten Rundungen und Zacken eine Parodie auf den expressionistischen Stil dar. Auch mit dem Bildformat selbst wurde experimentiert: Durch die Verwendung von Passepartouts entstehen auf der Kinoleinwand schräge, ovale, gezackte oder ausgefranste Rahmen.

 

Das Trioglyzerin gibt dieser turbulenten Komödie den richtigen musikalischen Pfiff. Mit liebesschmachtenden Melodien einerseits und auf den Punkt gesetzten Knalleffekten andererseits machen die drei Musiker den Film zum einem  Stummfilmerlebnis der ganz besonderen Art. (Stuttgarter Zeitung)

 

TRIOGLYZERIN:

 

Kristoff Becker:  Violoncello / Posaune / Knalleffekte

Tobias Becker:  Oboe / Synthesizer / Hundebellen

Ulrich van der Schoor: Klavier / Orgel / Percussion

Eintritt: 10€

Veranstalter: Filmkunstfreunde


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


aktuelle Ausstellung im Café Basico bis November:

Die Künstlergruppe URIWAGO – Authentic stellt sich vor:

                             

Ulrich       Kowalewski

Rita          Thieltges
I
ngrid       Rafto

Waltraud Kowalewski

Anne        Schlabach

Gertrud    Böhmer

Otto         Merten  (verst.)


Die Gruppe hat sich bei der Arbeit mit Konfirmanden im Gemeindezentrum gefunden. Ihre Werke sind von Vielfalt geprägt, wobei das vorgegebene Thema das verbindende Element bildet. Der Titel der Ausstellung „Kunstreise Lok–t“ bezieht sich auf die Reise zu den südamerikanischen Tänzen, die auch im Lokschuppen getanzt werden.


Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten (Donnerstag und Freitag ab 19.00 Uhr und Sonntag ab 15.00 Uhr) zu besichtigen und endet am 18.11.2017.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Vorschau: 


Samstag, 18.11.2017, 20.00 Uhr

Tribute of Frank Sinatra

Gentleman Jazz Orchester



22.11.2017, 19.30 Uhr

Rudelsingen

mit dem Team Siewert



25.11.2017, 20.00 Uhr

Soul Affair



16.12.2017, 21.00 Uhr

Rockschuppen



17.02.2018, 20.00 Uhr

Molly Ban Band

Irish Folk



10.03.2018, 20.30 Uhr

Siegener Tango Tag



21.04.2018, 20.00 Uhr

Dirty Blues Band


10. - 13.05.2018

Tango11 Marathon



------------------------------------------------------------------------------------------

Programm kompakt:


jeden Freitag, 21-1.00 Uhr (ab Sept. 2017 21.30-1.00 Uhr)

Tango Milonga


jeden Sonntag 20. - 24.00 Uhr

Salsa Fiesta


--------------------------------------


18.11.2017, 20.00 Uhr

Gentleman Jazz Orchester

Konzert


22.11.2017, 19.30 Uhr

RUDELSINGEN


25.11.2017, 20.000 Uhr

Soul Affair

Konzert


29.11.2017, 20.00 Uhr

Die Bergkatze

Stummfilmvertonung mit Trio Klyzerin


29.12.2017, 21.00 Uhr

Nachweihnachts-Milonga

(mit Versteigerung)


17.02.2018, 20.00 Uhr

Molly Ban Band

Irish Folk


10.03.2018, 20.30 Uhr

Siegener Tango Tag


21.04.2018, 20.00 Uhr

Dirty Blues Band


10.-13.05.2018

Tango11 MARATHON


 

Kontakt:

Café Basico

Hüttenstr. 30

57223 Kreuztal

 

mail@cafebasico.de 

Facebook